Arbeitsbesuch der Ministerin für Schulwesen, Jugend und Sport der Tschechischen Republik

2016-04-14

Am Freitag, den 15. April 2016 wird die Ministerin für Schulwesen, Jugend und Sport der Tschechischen Republik Kateřina Valachová erstmals offiziell Österreich besuchen. Am Vormittag besucht Ministerin Valachová die bilinguale Schule des Schulvereines Komenský und wird Vertreter der tschechischen Volksgruppe in Österreich kennenlernen.

Anschließend besucht sie das Schulzentrum HTL HAK Ungargasse (SZU). Eine Unikatsschule, die acht unterschiedliche Ausbildungsformen an einem Standort bietet und wo integrativ unterrichtet wird, d.h. in allen Ausbildungsrichtungen lernen körper- und sinnesbehinderte Schüler/innen gemeinsam mit nicht behinderten jungen Menschen.

Ministerin Valachová gemeinsam mit ihrer österreichischen Amtskollegin Bundesministerin für Bildung und Frauen Gabriele Heinisch-Hosek besuchen das bilinguale Realgymnasium des Schulvereines Komensky in der Schützengasse 31. Geplant sind Gespräche über die tschechisch-österreichische Zusammenarbeit im Bereich Bildung, Schulwesen der Volksgruppen und die integrative Ausbildung.

Fototermine:

15. April 2016

8:30                            Besuch der Schule des Schulvereines Komenský

                                    (Sebastianplatz 3, 1030 Wien)

 

12:00                          Ministerin Kateřina Valachová und Ministerin Gabriele Heinisch-Hosek

                                     besuchen das  bilinguale Realgymnasium des Schulvereines Komensky

                                     (Schützengasse 31, 1030 Wien)

 

Kontaktperson:

Mag.a Jana Půlpan Kheková
Botschaft der Tschechischen Republik

Penzinger Straße 11-13, 1140 Wien
T: +43 1 899 58 128
Mobil: +43 676 849 646 212

« frühernächste »

« Rückkehr