Werner Faymann wurde mit Karel Kramář-Verdienstmedaille ausgezeichnet

2016-09-08

Am 31. August traf sich der tschechische Premierminister Bohuslav Sobotka mit dem ehemaligen österreichischen Bundeskanzler Werner Faymann, um ihm für den Aufschwung der österreichisch-tschechischen Beziehungen die Karel Kramář-Verdienstmedaille zu übergeben.

Die Karel Kramář-Medaille wird seit 2008 von Premierminister Sobotka verliehen. Die Medaille wurde anlässlich des 90. Jahrestages der Entstehung der ersten tschechoslowakischen Regierung geschaffen. Sie ist nach dessen ersten Premierminister benannt. Diese Auszeichnung wird als Dank für die Verdienste beim Wiederaufbau der Demokratie und für die Rechte und Freiheiten der Menschen überreicht.

Die Medaille wurde von Jiří Fidler und Jan Novák entworfen, künstlerisch wurde sie von Jindřich Žáček umgesetzt.

Diese Würdigung hat unter anderem auch der ehemalige österreichische Botschafter in Tschechien Ferdinand Trauttmansdorff von Bohuslav Sobotka bekommen.

« Rückkehr